juwelier-lun-beitragsbilder-quadratisch-2021-muehle.jpg

Mühle

1 Produkt
    Die Uhrenmarke Mühle beweist noch einmal mehr, dass auch deutsche Uhren von höchster Qualität sein können und es sich nicht zwangsläufig um eine Schweizer Uhr handeln muss. Mühle steht seit mehr als fünf Generation für höchste Präzision und Zuverlässigkeit. Als Robert Mühle 1869 das gleichnamige Unternehmen gründete, war seine Familie in Glashütte, die Wiege der deutschen Uhrmacherkunst, schon bestens bekannt. Familie Mühle ist seit fast 700 Jahren in dem Gebiet bei Dresden ansässig und kann auf eine turbulente Vergangenheit zurückblicken. So sagt das Ethos des Familienwappens: „Weder durch Hoffnung, noch durch Furcht“, was man übersetzen könnte mit “Wir sind Realisten und scheuen uns nicht davor, Probleme in Angriff zu nehmen“. Zu Beginn stand der Name Mühle für die Herstellung von Messinstrumenten, später dann für Tachometer und Drehzahlenmesser. Bis in der 4. Generation 1996 die erste Armbanduhr auf den Markt gebracht wurde. Die Familienwerte Mut, Geistesgegenwärtigkeit und Tatkraft halfen sogar dabei den Wirren der DDR zu trotzen und nach der Vereinigung mit einem neuen Fokus wieder weiterzumachen. All das spiegelt sich in den Uhren wider. Genauso das Know-how, welches von Generation zu Generation weitergegeben wird und durch Innovations-Gedanken von den Nachkömmlingen erweitert wird.
    1 Produkt

    Die Uhrenmarke Mühle beweist noch einmal mehr, dass auch deutsche Uhren von höchster Qualität sein können und es sich nicht zwangsläufig um eine Schweizer Uhr handeln muss. Mühle steht seit mehr als fünf Generation für höchste Präzision und Zuverlässigkeit.

    Als Robert Mühle 1869 das gleichnamige Unternehmen gründete, war seine Familie in Glashütte, die Wiege der deutschen Uhrmacherkunst, schon bestens bekannt. Familie Mühle ist seit fast 700 Jahren in dem Gebiet bei Dresden ansässig und kann auf eine turbulente Vergangenheit zurückblicken. So sagt das Ethos des Familienwappens: „Weder durch Hoffnung, noch durch Furcht“, was man übersetzen könnte mit “Wir sind Realisten und scheuen uns nicht davor, Probleme in Angriff zu nehmen“.

    Zu Beginn stand der Name Mühle für die Herstellung von Messinstrumenten, später dann für Tachometer und Drehzahlenmesser. Bis in der 4. Generation 1996 die erste Armbanduhr auf den Markt gebracht wurde. Die Familienwerte Mut, Geistesgegenwärtigkeit und Tatkraft halfen sogar dabei den Wirren der DDR zu trotzen und nach der Vereinigung mit einem neuen Fokus wieder weiterzumachen. All das spiegelt sich in den Uhren wider. Genauso das Know-how, welches von Generation zu Generation weitergegeben wird und durch Innovations-Gedanken von den Nachkömmlingen erweitert wird.

    Zuletzt Angesehen