Präsentiert von Juwelier LUN

Patek Philippe

Die Kunst des Zeitmessens

juwelier-lun-element-03

Patek Philippe hatte sich seit seinen Anfängen im 19. Jahrhundert stets um Traditionsbewusstsein und handwerkliche Perfektion bemüht. Außerdem können Sie bei Uhren von Patek Philippe auf eine langfristige Wertsteigerung setzen. Das in Genf ansässige Unternehmen ist eine der teuersten Uhrenmarken weltweit und erreicht auf Auktionen regelmäßig Rekordbeträge. Weiteres prägendes Merkmal ist das eigene Patek Philippe Qualitätssiegel sowie eine beeindruckende Fertigungstiefe.

Wenn Sie also in einer Reihe mit bekannten Trägern wie Königin Victoria, Zar Nikolaus II, Prince Albert von Monaco und sogar Päpsten stehen wollen, dann lohnt es sich in eine Patek Philippe zu investieren.

Zeigt alle 4 Ergebnisse

  

Patek Philippe: Der stetige Erfindergeist

Die Schweizer Uhrenmarke verfügt über eine mehr als raffinierte Uhrenmechanik. Das liegt an dem unermüdlichen Erfindergeist der beiden Gründer Patek und Philippe. Besonders Philippe hatte ein Händchen für Innovationen, die ihrer Zeit voraus waren.

So gehen auf Patek Philippe wichtige Komplikationen wie der Handaufzug durch eine Krone oder der Ewige Kalender, wie wir ihn heute kennen, zurück. Außerdem waren die Uhrenmacher mit die ersten, die eine Taschenuhr mit Minutenrepetition einführten. Dasselbe galt für Armbanduhren, die für eine breitere Masse zugänglich gemacht wurden.

1902 wurde das Patent für den Doppel-Chronomat angemeldet, dieser verfügt über zwei Chronographen-Zeiger und lässt ganz neue Messungen zu. Mittlerweile verzeichnet Patek Philippe über 80 Patentierungen und bleibt stets angetrieben vom Erfindergeist der Vergangenheit.

Die Geschichte der Uhrenmarke Patek Philippe

Der junge Patek war seit seiner Flucht aus Polen nach Genf fasziniert von der Uhrmacherei. Er zauderte nicht lange und begann hochwertige Uhrwerke zu kaufen, um diese in veredelte Gehäuse einsetzen zu lassen. 1845 traf er auf den Uhrenmacher Philippe, der seinerseits für die Erfindung des Handaufzugs durch eine Krone statt eines Schlüssels bekannt war. Die beiden gingen eine Partnerschaft ein und die Luxusmarke Patek Philippe war geboren.

1901 wurde die Schweizer Luxusmanufaktur in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Nach der Wirtschaftskrise ging diese in den 30er Jahren an die Familie Stern über. Familie Stern leitet das bis heute unabhängige Unternehmen mittlerweile in vierter Generation. Unter Familie Stern wurde die Vormachtstellung von Patek Philippe weiter ausgebaut und man ging zu ganz eigenen Rohwerken über. Die Unternehmenswerte werden also ganz im Sinne der beiden Gründer bis heute weitergeführt.

Das Calatrava Kreuz und die Nautilus

Das offizielle Logo und Symbol der Maison Patek Philippe wurde bereits 1887 festgelegt. Dabei handelt es sich um das sogenannte Calatrava Kreuz. Als sehr gläubiger Katholik kannte der Gründer Patek die Bedeutung des Kreuzes mit Fleur-de-Liz-Verzierung. Es war das Emblem eines Ritterordens, der die Burg Calatrava vor der Invasion der Araber schütze. Das Logo findet sich auf dem Gehäuseboden, der Schließe und der Aufzugskrone jeder Patek Philippe Uhr wieder.

Dem Calatrava Kreuz wurde ebenfalls eine ganze Uhren-Linie gewidmet. Um genau zu sein, die bis heute erfolgreichste und am häufigsten produzierte Luxusuhren-Kollektion des Traditionshauses Patek Philippe. Sie besticht durch zeitlose Eleganz und ist ganz im Bauhausstil gehalten. Nach dessen Credo verfügt die Uhr nur über wenige Komplikationen und ist auf das Wesentliche reduziert.

Ein weiteres sehr bekanntes Modell ist die Nautilus. Sie war die erste sportliche Uhr im Segment von Patek Philippe und bewies damit die Wandelbarkeit und die technische Exzellenz der Luxusuhrenmarke. Zu erkennen ist sie an ihrem Bullaugen-Design.

Die Grand Complications Modelle von Patek Philippe

Mit dieser Reihe höchst komplizierter Uhren macht Patek Philippe seinen Ruf in der Haute Horlogerie alle Ehre. Beliebte Komplikationen für diese limitierten Schmuckstücke sind ein Jahreskalender, Mondphasen, eine Weltzeit-Funktion sowie Modelle mit Tourbillon. Besonders hochpreisige Uhren aus dem Hause Patek Philippe verfügen zudem über eine Minutenrepetition, einen ewigen Kalender und aufwendige Verzierungen. Viele der Uhren-Modelle sind stark skelettiert und haben fein dekorierte Werke, die den Wert nochmals steigen lassen.

Patek Philippe Bei Juwelier LUN

Auch bei Juwelier LUN werden Sie fündig, falls Sie auf der Suche nach einem der Meisterwerke von Patek Philippe sind. Jetzt nach Luxusuhren online stöbern und beraten lassen.

juwelier-lun-element-03