Präsentiert von Juwelier LUN

Hublot

Außergewöhnliche Materialien und Uhrwerke

juwelier-lun-element-03

Das noch recht junge Uhren-Unternehmen Hublot kann überzeugen. Denn es setzt auf die Moderne und benutzt beispielsweise in der Uhrenindustrie noch nie dagewesene Materialien und ganz neue Designansätze. So gilt Hublot als Erfinder des Magic Gold; eine Mischung aus Gold und Keramik, die extrem kratzfest ist. Ebenso kommt das Material King Gold aus der kreativen Hublot-Manufaktur. Dabei handelt es sich um ein Gemisch aus Gold, Kupfer und Platin. Noch dazu arbeitet Hublot mit Rohstoffen wie Carbon, Saphir, Titan, Leinenstoff und sogar Beton und fusioniert diese zu fabelhaften Luxusuhren.

Das Design von Hublot ist seit den Anfängen sehr progressiv. Die Schweizer Uhrenmarke war die erste, die Kautschuk-Armbänder zu hochwertigen Uhrengehäusen aus Gold kombinierte. Als das wichtigste Designelement gilt die achtaktige Form, die von Schiffsfenstern inspiriert ist. Daher rührt auch der Name Hublot, denn zu Deutsch bedeutet er Bullauge.

Hublot wurde 1980 von Carlo Crocco in Nyon bei Genf gegründet und stellte von Anfang an komplizierte Manufakturkaliber her. Noch mehr Bekanntheit hat die Luxusmarke durch seine Partnerschaft mit Ferrari erreicht, die seit 2011 aktiv ist. Besonders die limitierten Sonderkollektionen sind sehr begehrt und wertbeständig.

Es wurden keine Produkte gefunden, die Ihrer Auswahl entsprechen.

Big Bang: Die Kult-Uhr von Hublot

Die Big Bang-Reihe geht mit mindestens 50 verschiedenen Modellen in den Verkauf und überzeugt mit einer extravaganten Präsenz am Handgelenk. Das voluminöse Design macht die Uhr nicht nur gewichtstechnisch schwer, sondern sie ist auch schwer zu übersehen.

Das Modell Big Bang ist ebenfalls für seinen Durchblick bekannt. Saphirglas gibt den Blick auf das mechanische Uhrenwerk frei. Ein ganz besonderes Kaliber ist das Unico-Kaliber. Einzelne Komplikationen können als Modul, personalisiert auf den Träger zugeschnitten, ergänzt werden. Dazu gehören zum Beispiel eine Flyback-, oder eine GTM-Funktion, ein ewiger Kalender und sogar ein Lochzähler für Golfer.

Aus der Big Bang-Reihe kommt auch das teuerste Modell von Hublot: die „Big Bang $ 5 Millions“. Sie kostet wie der Name schon sagt 5 Millionen und ist mit Juwelen besetzt und ebenfalls im Bullaugen-Design gehalten.

Classic Fusion: die schlichte Linie des Hauses Hublot

Die meisten Modelle der Classic Fusion Kollektion sind Drei-Zeiger-Uhren mit Datumsanzeige: Prägend für diese Linie ist die Lünette mit 6 Zierschrauben. Chronographen-Kaliber der Reihe können mit Komplikationen wie Mondphasen, Gangreserven-Anzeige Minutenrepetition und Tourbillion aufwarten. Viele Modelle sind sogar als extra dünne Variante erhältlich.

Eine weitere Besonderheit sind die Materialien von Zifferblättern und Zeigern. Diese bestehen zum Teil aus Anzugsstoff oder Leder. Sehr innovativ.

Die MP-Kollektion von Hublot

Diese Linie der Luxusuhrenmarke zeichnet sich besonders durch ihr futuristisches Design aus. Die MP-05 entstand in Zusammenarbeit mit Ferrari. Sie verfügt über eine unglaubliche Gangreserve von 50 Tagen sowie Rollen mit aufgedruckten Ziffern statt Zeigern und elf sichtbaren Federhäusern. Diese sind für die Dauer der Gangreserve zuständig.

Auch bei dem Uhrenmodell MP-07 stehen die Federhäuser ebenfalls im Fokus. Bei der MP-09 ist es das biaxiale Tourbillon. Jedes einzelne Modell überzeugt durch ein skelettiertes Design und eine technische Besonderheit.

Hublot Uhren bei Juwelier LUN kaufen

Sie interessieren sich für eine Luxusuhr von Hublot? Dann werden Sie bei Juwelier LUN im Uhren-Onlineshop garantiert fündig. Wählen Sie aus den bekannten Kollektionen wie Big Bang, Classic Fusion oder der MP-Reihe und finden Sie Ihr neues Lieblingsmodell.

juwelier-lun-element-03