Präsentiert von Juwelier LUN

Fortis

Die erste Automatikuhr der Welt

juwelier-lun-element-03

Die Schweizer Uhrenmarken wurde 1912 von Walter Voigt in Grenchen gegründet. Schnell wurde sie weit über die Grenzen der Schweiz hinaus bekannt. Sehr weit sogar: Fortis gilt seit den 90er Jahren als offizieller Ausstatter für die russische Raumfahrt. Damit beweist das Schweizer Uhrenunternehmen, dass es in zu den besten Herstellern für robuste, taktgenaue Luxusuhren gehört, selbst unter extremen Bedingungen.

Fortis darf sich nicht nur mit Weltraum-Uhren rühmen, sondern war auch die erste Uhrenmarke weltweit, die eine sich selbst aufziehende mechanische Uhr fertigte. 1926 kam die Harwood von Fortis auf den Markt revolutionierte die Haute Horlogerie. Benannt wurde das erste Automatikuhren-Modell der Welt nach dem Erfinder John Harwood. Dieser tüftelte zusammen mit den schlauen Köpfen von Fortis, um der Welt diese neue Innovation zu präsentieren.

Zeigt alle 12 Ergebnisse

  

Fortis Uhren: Pioniere im Weltall

Seit den frühen 90ern gilt Fortis, mehr als jede andere Uhrenmarke, als Spezialist für Flieger- und Weltraumuhren. Jede Uhr von Fortis, die für den Weltraum konzipiert wird, muss ganz speziellen Tests standhalten, um eine reibungslose Funktion im Weltall zu garantieren.

So ist es auch stets der Anspruch von Fortis gewesen, selbst unter extremen äußeren Einflüssen hochfunktionelle Uhren herzustellen. Die Cosmonaut-Serie von Fortis kommt deshalb mit vielerlei Komplikationen daher. Die Chronographen verfügen natürlich alle über eine Stopp-Funktion und eine Datumsanzeige und zum Teil sind sie ebenfalls mit einem Alarm, einer zweiten Zeitzone oder einer 24-Stunden-Anzeige ausgestattet. Drei Hilfszifferblätter, die charakteristische für das Design der Cosmonaut-Reihe sind, bieten genug Platz, um zusätzliche Funktionen anzuzeigen.
Seit 1994 darf sich Fortis als offizieller Ausrüster für russische Weltraum-Missionen nennen. Damit tragen sie die Verantwortung alle Astronauten der Raumfahrtagentur Roskosmos mit zuverlässigen Uhren von Fortis auszustatten. Als die Astronauten-Uhr schlechthin gilt der Chronomat B-42.

Fortis: Spezialist für Flieger- und Taucheruhren

Neben der Uhrenlinie Cosmonaut, kann Fortis auch noch mit weiteren Fliegeruhren punkten. So ist die Spacematik genau die richtige Luxusuhr von Fortis für Sie, wenn Sie ein etwas ruhigeres Zifferblatt bevorzugen. Die Modellreihen Areomaster und Pilot Classic sind im Design klassisch und bieten dem Uhrenträger trotzdem viele Funktionen.

Zur Kategorie der Taucheruhren gehören zum Beispiel die Modelle Marinemaster und Diver. Besonders die Marinemaster sticht durch das bunte Kunststoffband hervor.

Das unverkennbare Design der Fortis Uhren

Alle Chronographen von Fortis verfügen über ein einzigartiges markantes Design mit hohem Wiedererkennungswert. Besonders schön ist das Two-Tone-Design der Zifferblätter oder die bunten Armbänder bei manchen Uhrenmodellen.

Die Zifferblätter sind nicht nur farblich von Modell zu Modell unterschiedlich, sondern lassen sich als einfaches Zwei-Zeigermodell bis hin zu sehr komplexen Zifferblättern mit vielen Komplikationen, erwerben. Die Zeiger sind immer aus Edelstahl gefertigt.

Die Uhrengehäuse überzeugen entweder aus Edelstahl, aber bei manchen Modellen auch aus Kunststoff. Auch für die Armbänder hält Fortis viele unterschiedliche Designs bereit. Entscheiden Sie sich zwischen eleganten Lederarmbändern, maskulinen Edelstahl-Gliederbändern oder Uhren mit Textilarmband.

Fortis bei Juwelier LUN erwerben

Auch bei Juwelier LUN können Sie aus einer Auswahl von wunderbar funktionellen Uhren wählen. Kaufen Sie jetzt Fortis Uhren online bei Juwelier LUN.

juwelier-lun-element-03