Präsentiert von Juwelier LUN

Audemars Piguet

Innovation auf neuem Niveau

juwelier-lun-element-03

Eine Uhrenmarke, die in Ihrer Entwicklung seit mehr als 100 Jahren nie still stand und ganz genau weiß wie sie Stammkunden immer wieder neu begeistern und Neukunden für sich gewinnen kann: Diese Eigenschaft zeichnet die Schweizer Uhrenmarke Audemars Piguet aus. Deshalb gehört sie nicht umsonst neben Patek Philippe und Vacheron Constantin zu den drei großen Pionieren auf dem Schweizer Uhrenmarkt. Denn sie ist bekannt dafür, die Grenzen des Unmöglichen immer wieder zu überschreiten und neu zu definieren. Nicht nur aus mechanischer Sicht, sondern vor allem auch aus ästhetischer.

Jede AP Uhr, wie die Uhrenmarke oft in verkürzter Form genannt wird, verfügt über ein markantes Design mit garantiertem Wiedererkennungswert. Überzeugen Sie sich selbst.

Zeigt alle 4 Ergebnisse

Die Royal Oak: die Revolution der Sportuhr

Nach fast 100 jährigem Bestehen der Uhrenmarke traf die Uhrenkrise auch Audemars Piguet hart. Die Lösung: Man plante mit einem komplett neuen Design einer Sportuhr, die dem Standard und Ansprüchen einer hochpreisigen Luxusurhr entsprechen sollte, auf den Markt zu gehen und die Kunden wieder neu zu begeistern. Das Vorhaben glückte.

Die Royal Oak kam 1972 auf den Uhrenmarkt und wurde von Gérald Genta entworfen. Die Sportuhr aus Edelstahl mit aufgesetztem Oktagon revolutionierte den damaligen Uhrenmarkt. Zum einen war sie für eine Sportuhr aus Stahl sehr hochpreisig und zum anderen war das Design so neu und innovativ, dass es nicht lange dauerte bis die Konkurrenz einzelne Design-Elemente der Royal Oak übernahm.

Bis heute hat die klassische Royal Oak und alle Folgemodelle Ikonenstatus und stets an Komplikation zugenommen. So war gewährleistet, dem Kunden die beste Funktionalität zu bieten. Besonders die Originalmodelle aus den 70er Jahren mit der Referenznummer 5402 sind sehr begehrt unter Sammlern.

Dresswatches: Die Millenary und die Jules Audemars

Neben der sehr markanten Royal Oak hat Audemars Piguet auch etwas filigranere und klassische Armbanduhren zu bieten. Eine Hommage an einen der Gründer von AP bildet die Linie Jules Audemars. Charakteristisch für dieses Modell ist eine zentrale Zeitanzeige mit drei Zeigern. Als komplexeres Modell kommt die Uhr mit Schlagwerk, ewigem Kalender, Tourbillon oder Minutenrepetition daher.

Auch dem zweiten Gründer Edward Piguet wurde ein Modell gewidmet. Dieses wird aktuell allerdings nicht mehr hergestellt und hat sich deswegen zum absoluten Sammlerobjekt avanciert. Uhren aus dieser Linie erkennen Sie an deren eckigem Gehäuse.

Die Millenary Serie überzeugt durch ihre ovale Gehäuseform und die dezentralen Zifferblätter, die den Blick auf das Kaliber der Schweizer Luxusuhr offenlegen. In den Millenary-Modellen zeigt sich wahre Handwerkskunst.

Audemars Piguet bei Juwelier Lun entdecken

Bis heute hält Audemars Piguet den hohen Standard und den Hype um seine Uhren. Erst vor knapp einem Jahr stellte die Schweizer Uhrenmarke die weltweit flachste Automatikuhr mit Ewigem Kalender vor und überraschte damit nur ein weiteres Mal die gesamte Branche. Auch bei Juwelier LUN können Sie eine Uhr von Audemars Piguet bereits getragen erstehen und sicher online kaufen.

juwelier-lun-element-03